Fragen rund um das ipi Institut für Produkt-Markt-Forschung

Wer bzw. was ist das ipi Institut für Marktforschung GmbH?

Wir sind ein 1984 gegründetes Stuttgarter Marktforschungsinstitut, welches auf Produktprüfung, sowie Anwendungstests und Verbraucherbefragungen spezialisiert ist.

Gemeinsam mit der ipi Institut für Produktforschung GmbH bilden wir die ipi Institute für Produkt-Markt-Forschung GmbH.

Das Produktforschungslabor ist wie ein kleiner „TÜV“. Hier werden die Produkte objektiv bewertet.

Im Bereich Marktforschung dienen unsere Tests und Veranstaltungen u.a. dazu, Alltagsprodukte, Ideen und Konzepte auf deren Benutzerfreundlichkeit, Nutzen und Leistung zu prüfen und ggf. zu verbessern.

Labor und Marktforschung haben gemeinsam Kunden aus dem Bereich Industrie, Dienstleistungen, Verbände und Verbraucherorganisationen.

Auftraggeber sind z.B. ADAC, BOSCH, die Deutsche Bahn, Kärcher, Mercedes, Miele, Ökotest, P&G, Philipps, SFR, Stiftung Warentest oder der SWR.

Wo finde ich Sie?

Unser Institut finden Sie in der Neckarstraße 155B, 70190 Stuttgart.

Mit den öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns über die Haltestelle Stöckach. Von dort aus sind es ca. 3 Minuten zu Fuß.

Während Veranstaltungen in den Abendstunden (ab ca. 17:30 Uhr) sind in der Regel ausreichend Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Außerhalb dieser Zeit steht nur ein sehr begrenztes Kontingent zur Verfügung. Sie finden gebührenpflichtige Parkplätze entlang der Neckarstraße.

Gibt es bei Ihnen Parkplätze?

Während Veranstaltungen in den Abendstunden (ab ca. 17:00 Uhr) sind in der Regel ausreichend kostenfreie Parkplätze vor dem Haus vorhanden. Die Schranke öffnet an Veranstaltungstagen automatisch bei Einfahrt. Bitte Parken Sie auf den mit „ipi“ gekennzeichneten Bereichen.

Tagsüber steht nur ein sehr begrenztes Kontingent an kostenfreien Parkplätzen zur Verfügung. Sie finden gebührenpflichtige Parkplätze entlang der Neckarstraße.

Geschäftszeiten und Kontakt

Wir, das ipi Institut für Produkt-Markt-Forschung, sind für unsere Testpersonen für allgemeine Anfragen, Abholung von Incentives oder Abholung und Rückgabe von Testprodukten wie folgt zu erreichen:

Kernzeiten: Mo-Fr 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr und

Mo-Do 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

E-Mail: s.hengst@ipi.de

Telefon bei allgemeinen Fragen zum ipi Institut: 0711 – 93 18 15 221

Mo-Do 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Telefon bei Fragen zu bestimmten Studien: Bitte beachten Sie die in der Einladungsmail angegebenen Telefonnummer. Ein Mitarbeiter steht dort direkt für Sie während der Kernzeiten zur Verfügung.

Termine für die Abholung und Rückgabe vor Ort: Termine nach Absprache. Diese sind auch außerhalb der Kernzeiten möglich

Testpersonen

Ich habe mich als Testperson registriert. Wie geht es jetzt weiter?

Wir freuen uns, dass Sie sich entschlossen haben, Testperson in unserem Institut zu werden. Sie sind nun Teil unserer ipi-Testpersonenkartei.

In den nächsten Tagen erhalten Sie eine Mail als Bestätigung für die erfolgreiche Registrierung.

In der Mail finden Sie einen Link zu unseren FAQs, sowie Ihre Testpersonenidentifikationsnummer (TID). Dies ist ein Zahlencode, welcher nur Ihnen gehört und mit dem Sie bei Befragungen verschlüsselt werden (in den Befragungen selbst wird Ihr Name nicht mit ausgewertet, sodass sie jederzeit offen und ehrlich antworten können). Des Weiteren hilft uns Ihre Testpersonenidentifikationsnummer bei eventuellen Rückfragen leichter nach Ihnen zu suchen. Heben Sie die Willkommensmail also bitte gut auf.

Nach Erhalt dieser Mail sind Sie in unserem System freigeschaltet. Sie werden nun für zukünftige Veranstaltungen berücksichtigt und zu Vorbefragungen für diese Veranstaltungen eingeladen.

Wie oft werde ich zu Veranstaltungen eingeladen?

Wie oft Sie zu Veranstaltungen eingeladen werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab.

Alle Teilnehmer, welche wir für eine Veranstaltung anfragen, werden per Zufall von unserem Computersystem ausgewählt und per Mail oder telefonisch benachrichtigt.

Danach liegt es zunächst an Ihnen zu entscheiden, ob Sie an der jeweiligen Veranstaltung teilnehmen wollen und können, denn jede Teilnahme ist immer freiwillig und niemals eine Verpflichtung.

Wenn Sie teilnehmen möchten und können. müssen Sie eine Vorbefragung vollständig abschließen. Danach laden wir Sie zu einer Veranstaltung ein.

Es kann also passieren, dass Sie zu manchen Zeiten öfter eingeladen werden und zu manchen Zeiten etwas weniger.

Ich habe keinen Wohnsitz im Großraum Stuttgart. Kann ich mich trotzdem bei Ihnen registrieren?

Bei uns kann sich jede Person registrieren, die Lust hat, gemeinsam mit und Produkte zu testen. Die meisten Veranstaltungen laufen jedoch im Großraum Stuttgart ab. Wir stehen derzeit erst am Anfang, uns einen Testpersonen-Pool auch in anderen Städten aufzubauen. Vielleicht können Sie ja eine der ersten Personen sein, die gemeinsam mit uns Produkte testen?

Welche Erfahrungen haben ipi-Testpersonen bisher gemacht?

Bei der Jahresbefragung 2016 hatten über 1.200 Testpersonen Gelegenheit, uns Ihre Meinung über das ipi, die Tests und ihre Rolle als Testperson Auskunft zu geben.

95% gaben an mit Ihrer Rolle als Testperson zufrieden zu sein. 96% haben das Gefühl, dass die Meinungen der Testpersonen wichtig sind für die Entwicklung von Firmen und Produkten und 98% gaben an, gern zu den Veranstaltungen des ipi Institutes zu kommen.

76 % würden gern sogar noch öfter an unseren Veranstaltungen teilnehmen.

Wie sehen unsere Testpersonen das ipi Institut für Produkt-Markt-Forschung?

Bei der Jahresbefragung 2016 hatten über 1.200 Testpersonen Gelegenheit, uns Ihre Meinung über das ipi, die Tests und ihre Rolle als Testperson Auskunft zu geben.

Die Eigenschaft, welche uns wohl am stärksten beschreibt ist unsere Freundlichkeit (96% Zustimmung). Des Weiteren halten uns unsere Testpersonen für lösungsorientiert (94 %), zuverlässig (94 %) und termintreu (94 %). Wir werden uns bemühen auch in Zukunft diesen Einschätzungen unserer Testpersonen gerecht zu werden.

Testpersonen kommen zu Wort

Bei der Jahresbefragung 2016 hatten über 1.200 Testpersonen Gelegenheit, uns Ihre Meinung über das ipi, die Tests und ihre Rolle als Testperson Auskunft zu geben.

Wir haben viel Lob und auch etwas Kritik bekommen.

Wir möchten an dieser Stelle allen Testpersonen danken, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihre Meinung mitzuteilen und wir werden an den Verbesserungsvorschlägen arbeiten.

Die nächsten Aussagen spiegeln ein paar der wirklich vielen und tollen positiven Rückmeldungen wieder. Auch, wenn wir hier leider nicht alle abbilden können, haben wir sie gelesen und uns sehr gefreut.

  • „Ich habe bereits bei vielen unterschiedlichen Interessanten Tests teilgenommen. Ganz besonders gut finde ich die Abwechslung der Testfälle. Auch die kleinen Geschenke und der reibungslose Ablauf. Auch sind die Mitarbeiter immer freundlich und hilfsbereit“
  • „Ich finde die Arbeit des ipi-Institutes sehr wichtig. Mein erster Kontakt war der Werbeslogan… [eines Kaufhauses] … . Ich bin noch heute stolz darauf, daran mitgewirkt zu haben.“
  • „Ich bin schon über 15 Jahre dabei und ich fühle mich schon sehr verbunden mit euch... vielen Dank an euch alle.“
  • „Das Personal ist herausragend nett und gibt sich immer Mühe, mit Terminen oder [den] persönlichen Bedürfnissen entgegenzukommen. Außerdem ist es toll, aktiv an der (Weiter-) Entwicklung eines Produktes beteiligt zu sein.“
  • „Ich schätze die Einfachheit der Abwicklungen und den unkomplizierten Umgang mit den Testpersonen sehr. Der Email-Kontakt ist keineswegs aufdringlich und kann stets in einer ruhigen Minute bearbeitet werden. Ich schätze das ipi-Institut sehr - weiter so!“
  • „Man fühlt sich sehr gut aufgenommen, insbesondere die Freundlichkeit sämtlicher Mitarbeiter erfreut einen derart, dass man immer wieder gerne kommt.“
  • „[…] meistens [ist das ipi Institut] flexibel mit Terminen z.B. kann ich in der Mittagspause oder nach der Arbeit kommen, [es gibt] sehr interessante Produkttests“
  • „[Ich mag die] neutrale Anfrage per Email. So fühle ich mich frei auch selbst zu entscheiden, ob ich teilnehmen will und kann.“
  • „Es ist einfach, unkompliziert, macht Spaß und [es] gibt einen kleinen Geldbonus mit dem ich mir etwas Besonderes leisten kann.“
  • „Tests in Ihrem Haus sind eine schöne Abwechslung zum Alltag. Es sind spannende Aufgaben, die Spaß machen. Die Mitarbeiter sind immer freundlich und zuvorkommend. Ich freue mich jedes Mal, wenn ich zum gesuchten Testerkreis passe und zu einem Test eingeladen werde.“
  • „Es ist als Testperson einfach schön zu sehen und erleben, dass man Trends auf dem Markt mitbestimmen kann. Wo sonst hat man Einfluss darauf was evtl. mal in den Regalen steht? Es macht stolz sagen zu können: Daran habe ich mitgewirkt.“
  • „Ich finde es toll wie alles so perfekt organisiert ist und dass man immer noch einmal an seinen Termin erinnert wird“
  • „Ich bin sehr gerne Testperson. Es ist sehr interessant und auch für mich persönlich aufschlussreich Produkte kennen lernen zu können.“
  • „Macht so weiter. Firmen und Verbraucher vertrauen auf die Meinung des ipi Instituts.“

Veranstaltungen

Was gibt es für Veranstaltungstypen und wo finden diese statt?

Die Veranstaltungen finden entweder bei uns vor Ort, bei Ihnen zu Hause (nur Produkttests) oder direkt bei unseren Auftraggebern (im Großraum Stuttgart) statt. Wo die jeweilige Veranstaltung stattfindet, wird Ihnen zu Beginn der Vorbefragung mitgeteilt.

Gemeinsam mit uns können sie in Tests z.B. neue oder optimierte Produkte ausprobieren, Lebensmittel kosten, Autos probefahren oder an Düften riechen und jene beurteilen. In den Einzelgesprächen und Gruppendiskussionen können Sie mit Ihren Ideen und Gedanken neue Konzepte und Entwicklungen für Produkte oder Werbung voranbringen.

Wer beauftragt die Veranstaltungen?

Unsere Auftraggeber kommen aus der Industrie, sind Dienstleister, Verbände oder Verbraucherorganisationen.

Meist ist es so, dass Sie aus methodischen Gründen nicht erfahren, wer genau der Auftraggeber der jeweiligen Veranstaltung ist.

Da Menschen dazu tendieren, anders zu antworten, wenn Sie glauben zu wissen, welche Erwartungen des Auftraggebers hinter der Veranstaltung stecken könnten, ziehen es Auftraggeber vor, sich nicht zu erkennen zu geben, um Ihre Meinung als Testperson wirklich komplett offen und wertfrei zu erfahren.

Ein Beispiel hierfür ist die Frage nach den beliebtesten Fernsehsendungen: Wenn Menschen danach gefragt werden, was sie am liebsten ansehen, werden meist Dokumentationen oder Nachrichten genannt (weil geglaubt wird, dass der Fragende das gern hören möchte). Die Einschaltquoten zeigen jedoch letzten Endes ein ganz anderes Bild.

Meist sind auch die Produkte, die Sie testen geblindet, also abgeklebt, um ein Erkennen der Marke zu vermeiden. Welche Produkte Sie getestet haben, können Sie mit Erlaubnis des Auftraggebers am Ende eines Tests bzw. einer Veranstaltung erfahren.

Wir bitten daher um Verständnis, wenn wir Ihnen einmal den Auftraggeber oder die Marken von getesteten Produkten nicht nennen können.

Was ist eine Vorbefragung und wieso ist diese wichtig?

Eine Vorbefragung wird, wie der Name schon sagt, vor der eigentlichen Veranstaltung durchgeführt und dient dazu herauszufinden, ob die jeweilige Veranstaltung für Sie als Testperson geeignet ist oder nicht.

Hierbei werden viele Aspekte, die nicht immer auf den ersten Blick etwas mit dem eigentlichen Thema zu tun haben, abgefragt. Manche Fragen dienen dabei zur besseren Vorbereitung auf die kommende Veranstaltung und manche Fragen dienen dem Veranstaltungsausschluss, sodass am Ende der Vorbefragung nur die Personengruppe übrigbleibt, welche momentan für den Auftraggeber relevant ist.

Auch wenn natürlich viele Menschen eine Meinung zu verschiedenen Produkten und Themen haben, ist es manchmal für einen Auftraggeber wichtig, den Blickwinkel von nur einer ganz bestimmten Personengruppe zu erfahren. Ärgern Sie sich also nicht, wenn Sie einmal nicht zu dem gesuchten Personenkreis gehören.

Da die Vorauswahl sehr genau und penibel getroffen werden muss, ist es umso wichtiger, dass Sie bei der Vorbefragung korrekte und ehrliche Angaben machen. Sollte sich bei der Veranstaltung herausstellen, dass Sie falsche Angaben gemacht haben, ist Ihre Teilnahme an der jeweiligen Veranstaltung wertlos. Dies führt zum Ausschluss an der Veranstaltung und es kann keine Incentivierung erfolgen.

Die bei der Vorbefragung erhobenen Daten werden nur zum Zweck der Auswahl der Testpersonen für die jeweilige Veranstaltung erhoben und verwendet. Nahmen Sie nicht an der Veranstaltung teil, werden Ihre Daten darüber hinaus auch nicht verwendet.

Beispiel: Eine Verkostung von verschiedenen Obstsorten können wir nur mit Personen durchführen, die Obst aus gesundheitlichen Gründen nicht vermeiden müssen (z.B. wegen Allergien oder anderen Erkrankungen).

Des Weiteren stellen wir durch die Vorbefragung sicher, dass eine bestimmte, gewünschte Verteilung der Testpersonen in einer Veranstaltung besteht.

Beispiel: Die Obstverkostung richtet sich an insgesamt 100 Männer und Frauen. Wir werden also 50 Männer und 50 Frauen in gleicher Altersverteilung, wie Sie dem Bundesdurchschnitt entspricht, suchen, um später gültige Aussagen auf eine größere Gruppe von Menschen ableiten zu können.

Wie funktioniert eine Vorbefragung per Telefon?

Bei einer Vorbefragung per Telefon werden Sie von einem unserer Mitarbeiter telefonisch kontaktiert. Genutzt werden dafür die von Ihnen bei uns hinterlegten Nummern.

Zu Beginn des Gespräches erfahren Sie die Veranstaltungsart, den Ort und die Testzeit, sowie die Dauer der Veranstaltung und das Thema. Danach folgt die eigentliche Vorbefragung. Zum Schluss können Sie mit dem Mitarbeiter den für Sie passenden Termin abstimmen. Bitte beachten Sie, dass die Terminwahl auch manchmal von Ihrem Antwortverhalten beeinflusst werden kann.

So könnte es z.B. sein, dass wir Personen, die Obst essen zu einer Diskussion am Vormittag, Personen die kein Obst essen, zu einer Diskussion am Nachmittag einladen.

Da sich diese Dinge immer erst aus dem Gespräch ergeben, bitten wir um Verständnis, dass unser Mitarbeiter Ihnen ggf. nicht immer direkt alle passenden Termine sofort mitteilen kann oder dass einzelne Termine aufgrund der gegebenen Antworten wegfallen.

Eine Einladungsbestätigung per E-Mail für den Termin erfolgt sofort bis einige Tage nach dem Telefonat.

Wie funktioniert eine Vorbefragung per Mail?

Bei einer Vorbefragung per Mail erhalten Sie eine E-Mail mit der Beschreibung der Veranstaltung, des Themas, den Terminmöglichkeiten, der Dauer der Veranstaltung, sowie der Höhe des Incentives.

Des Weiteren befindet sich in der E-Mail ein Link zur jeweiligen Vorbefragung. Der Link ist entweder durch Anklicken oder das Kopieren in Ihr Browserfenster zu öffnen.

Am Ende der Vorbefragung wird Ihnen mitgeteilt, ob Sie zum gesuchten Personenkreis gehören. In diesem Fall haben Sie die Möglichkeit, einen Termin für die Veranstaltung durch Anklicken auszuwählen.

Bitte beachten Sie, dass die Terminwahl manchmal von Ihrem Antwortverhalten beeinflusst werden kann.

So könnte es z.B. sein, dass wir Personen, die Obst essen zu einer Diskussion am Vormittag, Personen die kein Obst essen, zu einer Diskussion am Nachmittag einladen.

Bitte wählen Sie bei der Terminvergabe keine Reservetermine aus. Testpersonen, welche einen Reservetermin ausgewählt haben, können wir u.U. bei den Veranstaltungen nicht berücksichtigen und somit kein Incentive auszahlen.

Es ist immer gut, wenn Sie den Fragebogen der Vorbefragung an einem Stück beantworten. Sollten Sie die Mailbefragung jedoch einmal unterbrechen müssen, ist dies in der Regel kein Problem. Sie können die Befragung durch erneuten Klick auf den Link zu einem späteren Zeitpunkt fortzusetzen.

Eine Einladungsbestätigung per E-Mail für den Termin erfolgt sofort bis einige Tage nach dem Telefonat.

Ich habe beim Ausfüllen einer Vorbefragung eine falsche Angabe gemacht. An wen wende ich mich?

Wir bitten unsere Testpersonen, beim Ausfüllen der Fragebögen auf die Richtigkeit der Angaben zu achten und erst zur nächsten Seite des Fragebogens zu wechseln, wenn sichergestellt ist, dass alle Angaben korrekt gemacht wurden.

Sollte die falsche Angabe dazu geführt haben, dass der Fragebogen beendet wird und nicht weiter aufrufbar ist, kann daran leider nichts mehr geändert werden.

Wenn Sie trotz einer falschen Angabe die Befragung abschließen konnten, ist es zwingend notwendig, dass Sie sich direkt an s.hengst@ipi.de wenden, da eine falsche Angabe Auswirkungen auf Ihre Teilnahme und die Teilnahme weiterer Testpersonen haben kann.

Ich habe eine Vorbefragung begonnen, jedoch kam dann die Meldung, dass ich nicht zum gesuchten Personenkreis gehöre bzw. die Teilnahme dieses Mal nicht möglich ist.

Dies bedeutet, dass Sie dieses Mal nicht zu dem gesuchten Personenkreis gehören bzw. bereits alle Termine für Personen mit gleichen bzw. sehr ähnlichen Angaben wie Ihren vergeben wurden. Wir bitten Sie um Verständnis, dass Sie dieses Mal nicht teilnehmen können. Sicherlich klappt die Teilnahme bei einer der zukünftigen Veranstaltungen wieder.

Ich habe einen Termin für eine Veranstaltung (Test, Gespräch, Diskussion, Studie) ausgemacht. Was passiert nun?

Wenn Sie einen Termin für eine Veranstaltung ausgemacht haben (telefonisch oder online), erhalten Sie in den nächsten drei Werktagen eine Bestätigung per Mail. Bitte lesen Sie diese sorgfältig durch, da sie Informationen zur Veranstaltung selbst und ggf. zu den nächsten Schritten enthält.

Ich habe einen Termin für eine Veranstaltung ausgemacht, aber noch keine Bestätigung per Mail erhalten. Was ist zu tun?

Bitte schauen Sie nochmals in Ihr Postfach. Ist nicht doch etwas im Posteingang oder vielleicht sogar etwas im Spam gelandet? Falls dies nicht der Fall ist, warten Sie ggf. noch etwas ab. In der Regel versenden wir unsere Bestätigungen sehr zeitnah, manchmal kann es jedoch bis zu drei Werktage nach Terminansprache dauern.

Wenn am vierten Werktag noch immer keine Nachricht von uns in Ihrem Posteingang ist, wenden Sie sich bitte per Mail an: s.hengst@ipi.de.

Geben Sie bitte zur schnelleren Bearbeitung Ihren Testpersonenidentifikationsnummer (TID) und das Thema der Veranstaltung an.

Wir antworten baldmöglichst.

Ich habe eine Bestätigungsmail erhalten, aber der Termin für die Veranstaltung wird nicht angezeigt.

Wenn der Termin in der Mail nicht klar angezeigt wird, dann konnte das System diesen nicht richtig einbuchen. Bitte wenden Sie sich in diesem Fall per Mail direkt an s.hengst@ipi.de

Ich muss eine Veranstaltung absagen. An wen wende ich mich?

Absagen zu Veranstaltungen sind schriftlich per Mail bis spätestens 24 Stunden vor den geplanten Termin zu tätigen.

Senden Sie bitte dafür die Absage an s.hengst@ipi.de.

Was sind Erinnerungsanrufe und wieso sind diese wichtig?

Erinnerungsanrufe sind Teil unseres Erinnerungsservices.

Da wir wissen, dass private Termine, neben anderen Herausforderungen des Alltags auch einmal in den Hintergrund geraten können, haben wir einen Erinnerungsservice für Sie eingerichtet:

Wir erinnern Sie einen Werktag vor dem geplanten Termin an die Veranstaltung.

Sollte am Veranstaltungstag eine genaue Anzahl an Testpersonen bei der Veranstaltung benötigt werden, lassen wir uns den Termin von Ihnen auch nochmals 120 bis 60 Minuten vor dem geplanten Termin bestätigen.

Dies ist nötig, da bei zu wenigen Testpersonen die ganze Veranstaltung unter Umständen abgesagt werden muss.

Ob ein zweiter Anruf kurz vor der Veranstaltung geplant ist, können Sie der Einladungsmail zur Veranstaltung entnehmen.

Erinnerungsanrufe sind also wichtig, um den reibungslosen Ablauf von Veranstaltungen, welche Sie als Testperson ja gern besuchen möchten und für die Sie sich Zeit nehmen, zu gewährleisten.

Mit einer kurzen Terminbestätigung helfen Sie also auch allen anderen Testpersonen.

Ich kann den Erinnerungsanruf zwei Stunden vor der Veranstaltung nicht entgegennehmen. Was nun?

Wir wissen, dass nicht jede Testperson 120 bis 60 Minuten vor Veranstaltungsbeginn ans Handy bzw. Telefon gehen kann.

Daher können Sie uns den Termin am Veranstaltungstag auch nochmals bis spätestens 2 Stunden vor der Veranstaltung per Mail an s.hengst@ipi.de bestätigen.

In so einem Fall planen wir Sie fest für die Veranstaltung ein und verzichten auf den Anruf 120 bis 60 Minuten vorab.

Wenn wir Sie nicht erreichen können und auch keine Mail von Ihnen erhalten, kann es passieren, dass wir einen Ersatz suchen müssen, um die Veranstaltung im Sinne der anderen Testpersonen und des Auftraggebers garantiert durchführen zu können.

In diesem Fall können wir, trotz pünktlichem Erscheinen Ihrerseits dann kein Incentive ausbezahlen, sollten Sie die Veranstaltung von Seiten des Auftraggebers nicht mehr wahrnehmen dürfen.

Wie ist eine Veranstaltung aufgebaut?

So unterschiedlich, wie die Produkte, die wir testen, so verschieden sind auch unsere Veranstaltungen aufgebaut.

Einen kurzen Überblick erhalten Sie jedoch immer von unserem Mitarbeiter (bei telefonischen Vorbefragungen) oder in den Mails zur Vorbefragung.

Vor jeder Veranstaltung erfolgt nochmals eine Einweisung, sodass Sie genau wissen, was auf Sie zukommen wird.

Direkt im Anschluss findet die eigentliche Veranstaltung statt und zum Schluss erfolgt i.d.R. die Auszahlung des Incentives (d.h. Aufwandsentschädigung oder geldliches Dankeschön).

Was ist ein Incentive

Das Incentive ist eine Aufwandsentschädigung. In der Regel ist es ein Bargeldbetrag, welcher als ein Dankeschön für die Teilnahme und Ihre aufgewendete Zeit bei der Veranstaltung zu verstehen. Es ist keine Entlohnung und somit gelten keine Stundensätze.

Wie hoch sind die Incentives?

Die Höhe des Incentives hängt von der jeweiligen Art Veranstaltung, der Dauer, sowie den Aufwand, den Sie bei dieser haben, ab.

Ist beispielsweise eine Expertenmeinung oder die Meinung eines Laien gefragt?

Ist ein Test mit unangenehmen Empfindungen verbunden [bspw. Epilierertests] oder ist er eher angenehm [bspw. Dufttests]?

In der Regel schwankt das Dankeschön zwischen 10 € und 50 €, kann im Einzelfall jedoch auch im dreistelligen Bereich liegen.

Das Incentive muss übrigens nicht immer ausschließlich ein Barbetrag sein. Im Einzelfall kann sich dieses auch und attraktive Sachprämien handeln.

Sollten Sie bezüglich des Incentives steuerrechtliche Fragen haben, wenden Sie sich bitte an Ihr zuständiges Finanzamt oder Ihren Steuerberater.

Einzelne Themen sprechen mich nicht an. Kann ich mich von diesen Themen ausschließen lassen?

Wir als ipi Institut für Produkt-Markt- Forschung legen sehr hohen Wert darauf unseren Testpersonen immer wieder spannende und abwechslungsreiche Veranstaltungen anzubieten. So haben wir im Jahr 2016 zu über 20 verschiedenen Themenfeldern Studien, Tests und Gespräche durchgeführt.

Natürlich kann bei dieser Fülle von Themen nicht immer jede Veranstaltung bei allen Personen das gleiche Interesse wecken.

Wenn Ihnen ein Thema nicht gefällt, können Sie dies bei telefonischer Kontaktaufnahme zur Vorbefragung unserem Mitarbeiter direkt mitteilen.

Bei Vorbefragungen für Veranstaltungen, welche per Mail erfolgen, bitten wir Sie um folgendes:

Wenn Sie einmal kein Interesse an einer Veranstaltung haben, können Sie den Link in der Einladungs-Email kurz aufrufen und ohne Fragen zu beantworten, direkt wieder schließen. So wissen wir, dass Sie die Mail wahrgenommen haben und werden Sie nicht erneut um die Teilnahme an der Veranstaltung bitten, sollten wir noch dringend Testpersonen benötigen.

Ein genereller Ausschluss zu verschiedenen Themen ist im Allgemeinen nicht möglich.

Ich habe eine Einladung zu einer Vorbefragung erhalten, kann aber im angegebenen Testzeitraum nicht teilnehmen. Was soll ich nun machen?

Wenn Sie im Testzeitraum einmal keine Zeit haben, an einer Veranstaltung teilzunehmen, können Sie dies bei telefonische Kontaktaufnahme zur Vorbefragung unserem Mitarbeiter direkt mitteilen.

Bei Einladungen per Mail bitten wir Sie um folgendes:

Wenn Sie einmal keine Zeit für eine Veranstaltung haben, können Sie den Link in der Einladungs-Email kurz aufzurufen und ohne Fragen zu beantworten, direkt wieder schließen. So wissen wir, dass Sie die Mail wahrgenommen haben und werden Sie nicht erneut um die Teilnahme an der Veranstaltung bitten, sollten wir noch dringend Personen benötigen.

Allgemeine Fragen

Wie viele Testpersonen gibt es im Institut?

Die genaue Anzahl der Testpersonen, welche immer wieder mit uns zusammen testen und sprechen schwankt natürlich immer etwas. Derzeit liegt die Anzahl unserer Testpersonen bei rund 10.000.

Kann ich mir einen Einblick in ihre Tests verschaffen, bevor ich mich registriere?

Ja. Unter https://de-de.facebook.com/ipiInstitute/ können Sie sich in regelmäßigen Abständen Bilder von unseren Tests ansehen und von uns mit spannenden Post rund um die Produkt-Markt-Forschung versorgt werden. Gleichzeitig haben Sie hier die Möglichkeit auch ohne Registrierung und unentgeltlich an kleineren Umfragen teilzunehmen.

Kann ich meine Kinder oder Freunde zu Tests mitbringen?

Im ipi Institut für Produkt-Markt-Forschung wissen wir, dass man manche Veranstaltungen besucht, nachdem man z.B. mit Freunden in der Stadt unterwegs war oder die Kinder von der KiTa oder Schule abgeholt hat.

Wir bitten alle Testpersonen, welche mit Freunden oder Kindern zu einer Veranstaltung kommen, welche nicht ausdrücklich für Paarungen oder die Kinder selbst ist, folgende Regeln zu beachten:

Kinder und Freunde dürfen gern vor den Veranstaltungsräumen warten, jedoch nicht an den Veranstaltungen teilnehmen. Bei Veranstaltungen, welche länger als 30 Minuten dauern, erlauben wie keine Kinder unter 14 Jahre im Institut, welche allein und ohne Aufsicht einer Volljährigen Person vor den Veranstaltungsräumen warten müssen.

Des Weiteren bitten wir Sie um Verständnis für alle anderen Teilnehmer der Veranstaltung:

Die Veranstaltungen erfordern Ruhe und Konzentration. Wenn die Kinder noch nicht so alt sind, dass Sie sich allein beschäftigen- oder allein bleiben können und somit den ruhigen Ablauf der Veranstaltung stören, kann es sein, dass die verantwortlichen Testpersonen ohne Incentivierung vom Test ausgeschlossen werden.

Das ipi Insitut für Produkt-Markt-Forschung übernimmt keine Verantwortung für die Beaufsichtigung der Kinder. Für mögliche Schäden, welche durch die Kinder entstehen können, haftet die verantwortliche Person.

Datenschutz, Audio- und Videoaufzeichnungen

Als unabhängiges Marktforschungsunternehmen ist uns nicht nur Ihre Meinung, sondern auch der Schutz Ihrer Daten sehr wichtig.

Wir, als ipi Institut für Produkt-Markt-Forschung GmbH, arbeiten gemäß der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes.

So werden Daten z.B. nicht an Dritte weitergegeben oder Ihre Antworten zusammen mit Ihrem Namen gespeichert. Unsere Datenschutzbestimmungen finden Sie hier.

Damit wir bzw. unsere Auftraggeber (d.h. die Unternehmen und Organisationen, die ihre Produkte und Konzepte verbessern möchten) sich bei der Auswertung an längere Gespräche bzw. die Reaktionen auf Produkte bzw. Konzepte erinnern können, werden Gruppendiskussionen und Einzelgespräche immer per Audiodatei- und meist auch per Video aufgezeichnet.

Dies dient jedoch lediglich zu Auswertungszwecken und nicht der Veröffentlichung oder Werbung.

Des Weiteren sind die Veranstaltungen so gestaltet, dass ein Rückschluss auf Sie als Privatperson nicht möglich ist (z.B. werden Sie niemals mit vollem Namen angesprochen. Sie müssen und dürfen auch keine Adress- oder Kontaktdaten während des Gespräches nennen).

Das Ton- und Bildmaterial wird mit Projektabschluss wieder gelöscht. Wenn Sie sich als Testperson bei uns registrieren stimmen Sie mit den Richtlinien für Testpersonen der Aufzeichnung von Audio- und Videoaufnahmen zu. Diese Einwilligung kann für die einzelnen Projekte widerrufen werden.

In diesem Fall hat dies jedoch fast immer den Ausschluss aus der Veranstaltung zufolge.

Unsere Datenschutzrichtlinien finden Sie hier.

Unsere Richtlinien für Testpersonen finden Sie hier.